Magische Steiermark

22. - 26.09.2018

mit Ludwig Schoen

In den letzten zwei Jahrzehnten hat ein Forscherehepaar in der Oststeiermark ca. 760 Höhlen / sog. Erdställe und Tunnel entdeckt, die zu einem ausgedehnten Tunnelsystem gehören, die von einer unbekannten „Zivilisation“ künstlich angelegt wurden. Überirdisch korrespondieren sie mit Lochsteinen, von denen bisher mehr als 300 entdeckt worden sind. Manche der Tunnel sind in unglaublicher Perfektion gearbeitet und weisen eine verglaste Oberfläche auf, was auf eine hohe Temperatureinwirkung über 1000 Grad schließen läßt. Neueste wissenschaftliche Untersuchungen beziffern an manchen Stellen ein Alter von 10 – 14 Tausend Jahren. - Kleine Pause – Und das mit einer Technologie, die bisher archäologisch nicht erklärbar ist.
Teils wurden die Tunnel im Mittelalter (16.Jh.) auf kirchliche Anweisung über 15 Jahre aufwendig verfüllt.

Wir werden mitten im Zentrum der Entdeckungen wohnen, Lochsteine und Tunnel besichtigen. Vielleicht können wir sogar spezielle Lichterscheinungen erleben, die dort immer wieder beobachtet werden. Und ein Besuch des schönsten Schlosses Österreichs mit seinem markanten Planetensaal ist geplant.

Außerdem gibt es unterirdische Kreisgänge mit besonderen energetischen Phänomenen.
Sicher eine spannende Reise. Vergleiche Bosnien mit dem Energiestrahl auf der Spitze der Pyramide und dem Tunnelsystem!

Kosten: € 451,- inkl. ÜF

Es gelten die Allg. Reisebedingungen.