Magische Vogesen

12. - 15.10.2023

Magische Wanderungen in den Nordvogesen
mit Ludwig Schoen


Die Nordvogesen haben viele magische Orte, abseits der Touristenpfade bewahrt. Geheimnisvolle Grotten, H├â┬Âhlen, zauberhafte Sandsteinfelsen, heilige Quellen, stille Moorseen, Menhire, keltische Kultpl├â┬Ątze, Heidenmauern, Feenpfade

Diese geistige Potenz schwebt im Raum ohne Zeit. Wenn wir uns einlassen auf diese feinen Schwingungen, k├â┬Ânnen wir den Zauber dieser Landschaft regelrecht f├â┬╝hlen und h├â┬Âren, dann singen pl├â┬Âtzlich die Feen und spinnen uns einen Pfad, beschenken uns mit unendlichen Augenblicken der stillen Ekstase, wo wir wieder eins sein d├â┬╝rfen mit dem Ursprung, wo wir unsere Urkraft, unsere geistige Herkunft sp├â┬╝ren, die da sind: Megalithen, Kelten, Germanen und fr├â┬╝he Christen Am Mont St. Michel bei Saverne sind all diese Spuren auf kleinstem Raume vereint: die Hexenh├â┬Âhle, die Rochers des Dames, die Kindliquelle, die Stampfl├â┬Âcher, ein Menhir und der gr├â┬Âsste Schalenstein im Elsass, der magische Hexenring mit einem Durchmesser von ├â┬╝ber 4m. Oder die Grottes L`Amour, der H├â┬Âhlenort Graufthal, wo einst Hildegard von Bingen wirkte, der G├â┬Âtterberg Donon, das Abbild einer keltischen G├â┬Âttin im Wald bei Niederbronn.

Seminargeb├â┬╝hr: ├óÔ€Ü┬Č 444,-

Donnerstag 17 Uhr bis Sonntag 14 Uhr, Treffpunkt Offenburg